Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie weiterhin auf dieser Website bleiben, erteilen Sie damit Ihr Einverständnis Verwendung von Cookies. Mehr Infos unter unseren Nutzungsbedingungen.

OK

DIREKT VOR SAISONSTART: SKIGEBIET IM TIROLER SEEFELD ERHÄLT NEUES AXESS-ZUTRITTSSYSTEM BINNEN 4 WOCHEN

http://www.teamaxess.com/

Ende August und somit direkt vor der Wintersaison 2017 entschieden sich die Bergbahnen Rosshütte im Tiroler Seefeld ihr Zutrittssystem zu modernisieren. In Axess sah die Skiregion einen innovativen und zuverlässigen neuen Partner. Diese Zuverlässigkeit und Dynamik bewies der Zutrittsspezialist mit der erfolgreichen Planung, Produktion und Inbetriebnahme nach nur vier Wochen. Betriebsleiter und Seefelder Bürgermeister Werner Frießer zeigte sich höchst erfreut über die schnelle Umsetzung.

Flexibel und innovativ – diese Attribute fließen in den Adern von Axess. Mit dieser Philosophie hat sich das fast 20-jährige Unternehmen zum globalen Innovationstreiber in Sachen Zutrittslösungen in Skigebieten gemausert. Der Weg ging dabei stets über Qualität „Made in Austria/Innsbruck“ – wo sich das Produktionswerk der Salzburger befindet.

„Die gesamte Produktion von Hard- und Software findet bei uns im eigenen Haus und zur Gänze in Österreich statt. Somit können wir gerade bei Projekten in Österreich sehr schnell reagieren und die Kunden müssen sich keine Sorgen über den Qualitätsstandard machen – dass ist mit Sicherheit unser Alleinstellungsmerkmal am heimischen Markt“, betont Oliver Suter, CSO und Vorstand der Axess AG

 

Systemwechsel im September

Einen Systemwechsel im Zutrittsbereich direkt vor der Skisaison im Herbst ist rein logistisch gesehen schon kein einfaches Unterfangen. Wenn Planung und Produktion noch hinzukommen, wird die Sache noch komplizierter. Als Axess die Anfrage aus Seefeld durch Bürgermeister Ing. Mag. Werner Frießer (GF Bergbahnen Rosshütte) und Harald Stix (Prokurist) Mitte August erhielt, konnte man bereits nach kurzer Evaluationsphase eine Lieferung noch vor der Saison zugesagt werden.

„Angesichts anstehender Investitionen der nächsten Jahre formulierten wir eine Vision für die Bergbahnen Rosshütte. In einem ersten lockeren Gespräch mit Axess stellten wir sehr schnell fest, dass unsere Vision sich mit der Philosophie von Axess trifft. Innerhalb weniger Tage entwickelte sich daher ein konkretes Projekt. Als Axess garantierte dieses in nur vier Wochen umzusetzen, war für uns klar, dass wir noch vor der diesjährigen Saison starten können“, so Bürgermeister Frießer, Geschäftsführer der Bergbahnen Rosshütte.

Der Installationsstart fand auch tatsächlich nach nur 4 Wochen am 1. Oktober 2017 statt und die Bergbahnen Rosshütte zeigten sich sehr zufrieden mit der Entscheidung.

 

Rosshütte Seefeld für die Zukunft gerüstet

Die Tiroler Olympiaregion Seefeld ist weltweit bekannt und bei Touristen beliebt. Geschätzt wird vor allem das reichhaltige und ganzjährliche Sportangebot. Seefeld ist neben dem alpinen Skisport aber auch als Mekka für den nordischen Wintersport bekannt. Dreimaliger Olympiaaustragungsort der nordischen Bewerbe, Gastgeber der FIS Nordischen Ski WM 1985 und alljährlicher Veranstalter des Nordischen Weltcups kann Seefeld für sich verbuchen. Mit Seefeld 2019 findet erneut eine nordische FIS WM in der Tiroler Gemeinde statt. Für die im Herzen von Seefeld beheimateten Bergbahnen Rosshütte Anlass sich mit einem neuen innovativen Zutrittssystem von Axess zu rüsten.

„Für uns als Gemeinde und ganzjährige Sportregion ist es wichtig alle Sportangebote so effizient und unkompliziert wie möglich verwalten zu können. Axess überzeugte uns mit der zentralen Lösung, die wir sehr einfach über das Web konfigurieren können. Der Blick in die Zukunft ist für uns als Tourismusregion sehr wichtig. Mit der Vielfalt von Axess sehen wir viele Möglichkeiten in verschiedenen Bereichen“, so Frießer.

 

Smarte Technologie

Das neue Zutrittssystem der Rosshütte besteht nun aus 41 Axess Smart Gates NG die zentral im hochverfügbaren Axess DATACENTER miteinander verbunden sind. Dank der Modularität der Hardware, können die Bergbahnen Rosshütte neue Komponenten sehr einfach und gezielt nachrüsten. Mit Axess CLICS können sämtliche Zutritte und Komponenten nun zentral gesteuert und konfiguriert werden. Insellösungen gehören somit der Vergangenheit an. In einem frei definierbaren Dashboard hat auch jeder Benutzer seine für ihn wichtigen Zahlen und den Betriebsstatus überall sofort im Überblick. Ebenfalls in das System vollständig integriert ist die intuitive Kassenlösung von Axess. Insgesamt 10 Axess Smart POS, ausgestattet mit dem Axess SMART PRINTER 600, wurden geliefert. Der neuen Saison 17/18 und Seefeld 2019 steht somit nichts mehr im Wege. 

Bild: Rosshütte Seefeld, Andre Schönherr

News

Projekte, Produkte, Forschung & Entwicklung und Aktuelles aus der Welt von Axess.

09.02.2018

PREMIUM-SKIGEBIET IN JAPAN SETZT AUF AXESS RESORT SOLUTIONS

Die koreanische „Lotte Hotels & Resorts“ Gruppe eröffnete am 16. Dezember 2017 ihr erstes Skiresort in Myoko, in der japanischen Präfektur Niigata. Die Investoren haben es sich zum Ziel gesetzt das „Lotte Arai Resort“ zum Nr.1 Premium-Resort in Asien zu machen. Luxushotels, erstklassige Restaurants und ein exklusives Spa sollen abseits der Pisten für maximalen Komfort sorgen. Bei der Infrastruktur der Wintersportanlage setzte man ebenfalls auf Premiumanbieter. Im Zutritts- und Besuchermanagement vertraut man mit den Axess Resort Solutions 4.0 auf das derzeit innovativste Komplettsystem der Branche.

24.01.2018

Axess auf der ALPITEC China in Peking

Auf der in Peking jährlich stattfindenden internationalen Fachmesse für Berg- und Wintersporttechnologien präsentieren zahlreiche Unternehmen an insgesamt vier Messetagen ihre neuesten Innovationen und Produkte.

22.01.2018

PyeongChang 2018: Kick-off der Sponsoren und Partner des "Austria House 2018" in Wien

Drei Wochen vor Start der Olympischen Winterspiele in Südkorea lud das Österreichische Olympische Comité namhafte Partner des "Austria House 2018" zum Kick-off in die Sky Lounge der WKÖ in Wien.