Axess am „Weißen Dachl“ von Innsbruck

https://www.teamaxess.com/

Das 11 km südwestlich von Innsbruck gelegene Skigebiet mit olympischem Flair wird bereits seit 2017 von Axess betreut. Die jüngst eröffnete 10er Gondelbahn „Hoadlbahn“ wurde mit der neuesten Axess Hardware ausgestattet. Analog zum „goldenen Dachl“ in der Stadtmitte von Innsbruck ist das Skigebiet Axamer Lizum als das „Weiße Dachl“ bekannt.

Olympisches Flair

Anfang der Sechzigerjahre entdeckte man die Axamer Lizum für den Wintersport. Wegen der ausgezeichneten Schneesicherheit wurde das Skigebiet gleich zweimal zum Austragungsort für olympische Winterspiele gewählt. Das Skiresort wurde anlässlich der Olympischen Spiele 1964 errichtet und zu den Spielen 1976 ausgebaut. Parallel zur weiterhin bestehenden Standseilbahn „Olympiabahn“ führt nun eine hochmoderne 10er-Einseilumlaufbahn „Hoadl I + II“ mit zwei Sektionen hinauf zum Sonnenplateau auf 2.340 m. Für einen raschen und sicheren Zutritt der Skifahrer:innen sorgen die AX500 Smart Gates NG – Flap.

Noch mehr Axess Smart Gates

Bereits seit fünf Jahren ist das Tiroler Skigebiet mit den Axess Smart Solutions ausgestattet. An allen Seilbahnen wird der Zutritt mittels AX500 Smart Gates NG kontrolliert. Die flexiblen Gates können individuell an Kundenbedürfnisse angepasst und auch nachträglich adaptiert werden. Ob Turnstile- oder motorgestützte Flap-Module, es stehen alle Möglichkeiten offen. Durch die Modulbauweise können neue und bestehende Gates jederzeit um zusätzliche Module erweitert werden, z. B. mit dem Axess CONTROLLER 600 oder Axess TICKET SCANNER 600.

Ausgestattet mit dem Flap-Modul können die Skifahrer:innen die Gates barrierefrei und ohne Hindernis passieren. Die integrierte long-range Antenne erkennt das RFID-Ticket im Bruchteil einer Sekunde; bei positiver Ticketkontrolle öffnet das Gate und der Gast kann dieses berührungslos passieren. Somit gelangen die Gäste – dank neuester Seilbahntechnik und innovativer Zutrittskontrolle – noch schneller auf die Spuren der Olympia-Legenden.

Digital Solutions

Der Online-Ticketverkauf wird über den Axess WEBSHOP abgewickelt. Bequem von zu Hause aus oder unterwegs kann der Skigast einen Tages- oder Mehrtagesskipass erwerben. Nach erfolgreichem Kaufvorgang erhält der Kunde mittels E-Mail einen Voucher mit QR-Code. An der Talstation der „Hoadlbahn“ scannt der Gast den QR-Code an der Axess PICK UP BOX 600 und erhält seine Axess CARD. Diese kann dann wie gewohnt in der Jackentasche verstaut werden und der berührungslose Zutritt ins Skivergnügen ist garantiert.

Success Story PDF

Copyright: Axamer Lizum

2 Bilder
Schließen
2 Bilder

News

Projekte, Produkte, Forschung & Entwicklung und Aktuelles aus der Welt von Axess.

04.01.2023

Smarte Technologie für das Kehlsteinhaus

Ein weltbekannter Aussichtspunkt hoch über Berchtesgaden: das historische Kehlsteinhaus. Seit Herbst 2021 sorgt Axess beim Top-Ausflugsziel für ein reibungsloses Besuchermanagement und ist Teil des Startpunkts für die 6,5 km lange Bustour mit über 700 Metern Höhenunterschied.

21.11.2022

Smarter Zutritt für Tiroler Gletscherwelten

Die Tiroler Gletscher-Skigebiete Pitztal–Kaunertal starten mit neuen Zutrittslösungen in die Wintersaison 2022/2023. Ausgestattet mit den innovativen Hard- und Softwarelösungen von Axess sind die Kaunertaler Gletscherstraße sowie die Liftanlagen der Gletscher-Gebiete gut gerüstet für die digitale Zukunft.

05.10.2022

Update für Neuseelands prestigeträchtiges Nationalstadion

Neuseelands Nationalstadion auf dem Weg in die digitale Zukunft.

Cookie Hinweise