Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie weiterhin auf dieser Website bleiben, erteilen Sie damit Ihr Einverständnis Verwendung von Cookies. Mehr Infos unter unseren Nutzungsbedingungen.

OK

Axess gewinnt renommierten deutschen Marketingpreis

Die AXESS AG ist mit ihrem konsequenten und professionellen Marketing vom „Deutschen Rat für Formgebung“ und „German Design Council“ zum Gewinner der Kategorie „Industry Excellence in Branding“ gekürt worden. Stolz erhielten Claudia Kopetzky und Oliver Suter am vergangenen Donnerstag in Berlin die Auszeichnung.

Die Axess AG holt als Salzburger Unternehmen einen großen deutschen Marketing Preis. Mit der Auszeichnung als „Winner in Industry Excellence in Branding“ wurde die vor drei Jahren begonnene Marketing-Strategie, welche gemeinsam mit der Agentur DBFS und deren Creative Direktoren Reinhard Obinger und Peter Mitterhauser entwickelt wurde, mehr als bestätigt. Er stellt eine sehr hohe Auszeichnung und Anerkennung für die professionelle Markenpositionierung des Salzburger Ticketing- und Zutrittsmanagement-Spezialisten dar, welcher sich mit einer einheitlichen CI und einem Company Branding, das sich über sämtliche Produkte, Marketing-Material, Auftritte, Medien als auch Architektur und Innenraumdesign des HQ in Salzburg erstreckt, präsentiert. Seit Bestehen gehören zudem Kriterien, wie der hohe Innovationsgrad und Wachstum sowie Individualität und ausgeprägte Kundenorientierung zur gelebten Markenphilosophie.

Den branchenübergreifenden Preis „Digital Transformation of the Year“ erhielt das Unternehmen für sein smartes Zusammenspiel von Hardware, Software und Services, wie zum Beispiel mit den RESORT SOLUTIONS: Die Produkte dieser Serie agieren vernetzt und bieten so ein einheitlich managebares System. Axess RESORT.RENTAL und Axess RESORT.LOCKER sind z.B. ideale Lösungen für Verleih und Depot. Die Axess PICK UP BOX 600 ist ein Ticketautomat zur Selbstabholung - Tickets, welche im WEBSHOP oder der Axess CONNECT.APP gekauft wurden kann sich der Gast selbst vor Ort in Sekundenschnelle ausdrucken lassen. Die AX500 SMART GATES erlauben den kontrollierten Zugang mit der SMART CARD. Das Modul Axess BI.DASHBOARD bietet für Skigebiete die Business-Intelligenz in Echtzeit und Simulations- und Prognosemodelle.

„Eine schöne Bestätigung der Marketing-Strategie und unseres Kurses. Dies gibt dem gesamten Team Ansporn weiterhin diese klare Linie zu verfolgen und unser Branding und die ganzheitliche Markenführung mindestens so intensiv wie bisher zu betreiben“ sagt Claudia Kopetzky, die für das internationale Marketing der Axess AG verantwortlich ist.

Der German Brand Award ist nach dem Salzburger Wirtschaftspreis WIKARUS bereits die zweite Auszeichnung in diesem Jahr für das erfolgreiche Unternehmen.

 

German Brand Award

Der German Brand Award prämiert Marken ganzheitlich. Aus insgesamt 1.200 Einreichungen wurden die Leistungen rund um Markenführung, Corporate Design und Corporate Branding gekürt. Mit seinen Kriterien und Wettbewerbsklassen trägt er den vielfältigen Facetten der professionellen Markenführung Rechnung: Prämiert wird in den Wettbewerbsklassen „Excellence in Branding“, „Industry Excellence in Branding“ sowie „Excellence in Brand Strategy, Management and Creation“. Auf Vorschlag der Jury wird jährlich ein „Brand Manager of the Year“ gekürt. Diese setzt sich unter anderen aus Saskia Diehl (GF GMK Markenberatung), Günter Möller (GF hm+p Hermann, Moeller + Partner), Stefan Raake (GF AMC Finanzmarkt GmbH), Simone Roth (Professur für Strategie und Planung von Gestaltungsprozessen, Professur für internationales Marketing, Vice President Brand Academy), Christian Rummel (Deputy Global Head of Brand Communications & CSR Deutsche Bank AG) und weiteren Fachleuten zusammen. Er wird jedes Jahr vergeben.

Bild vlnr: Claudia Kopetzky (CMO Axess), Oliver Suter (CSO Axess) Quelle: GBA2018

2 Bilder
Schließen
2 Bilder

Presse- und Medienkontakt

Mag. Claudia Kopetzky
Chief Marketing Officer

+43 6246 202 141
c.kopetzky@teamaxess.com

German Brand Award
DE
37.7kB