Bank of China Skipass

Gemeinsam mit Axess hat die Bank of China im Winter 2019/20 ein neues Großprojekt gestartet, welches Kunden ermöglicht, mit einem einzigen Skipass Zugang in mehreren Skigebieten zu erhalten und so einen abwechslungsreichen Tag im Schnee zu verbringen.

Die Bank of China (BoC) ist die viertgrößte Bank der Welt und betreut ca. 280 Mio. Privatkunden. Sie wurde 1984 gegründet und zählt zu einem der bedeutendsten Unternehmen der Stadt Peking. Die BoC ist außerdem offizieller Partner der Olympischen Winterspiele 2022. Nun hat das Unternehmen ein besonderes Projekt verwirklicht, um seinen Kunden auch im Bereich Freizeit mehr bieten zu können.

Die Skigebiete Genting Resort Secret Garden, Thaiwoo Ski Resort & Alpine Park und Wanlong Paradise Resort haben sich unter der BoC zusammengeschlossen und können mit einem einzigen Skipass genutzt werden. Hierbei handelt es sich um eine RFID-WTP Smart Card, die es den Gästen ermöglicht, in allen Skigebieten zu fahren. Kunden der Bank of China erhalten zusätzlich besondere Konditionen und Rabatte. So profitieren alle Beteiligten gleichermaßen von diesem besonderen Skipass.

Die erste Etappe des Projekts umfasst die drei größten Skigebiete der Stadt Zhangjiakou in der chinesischen Provinz Hebei, in welcher während der Olympischen und Paraolympischen Winterspiele 2022 einige Wettbewerbe stattfinden werden.

Zutrittslösungen von Axess

Um den Gästen ein komfortables Erlebnis zu bieten, wurden die Skigebiete mit innovativen Produkten und Zutrittslösungen von Axess ausgestattet beziehungsweise erweitert. Unter anderem Axess CONTROLLER 600AX500 Smart Gates NG, TVM (Ticket Vending Machine), Axess SMART PAD 600, Axess SMART PRINTER 600 und Smart Cards TRW FULL.

Besucher, welche diesen  gemeinsamen Skipass für die drei Skigebiete wollen, können diesen einfach in der BoC Official Mobile App, der China Railway Official Mobile App oder in den WeChat-Onlineshop der Resorts auswählen und kaufen. Vor Ort müssen sie nur mehr zu einem Ticketschalter oder einem TVM gehen. Bei einem TVM können sich Gäste ihren persönlichen Skipass, kontaktlos und ohne in langen Schlangen zu stehen, abholen.

Die Skigebiete designten ihr Skipass-Layout gemeinsam mit der Bank of China, um so noch besser ihre Zusammenarbeit zu symbolisieren. Dadurch haben Gäste, die ihren Skipass behalten, auch nach dem Skitag noch ein besonderes Andenken und einen Anreiz zum erneuten Besuch durch die WTP‑Reload‑Funktion des Skipasses. Mit dieser Funktion kann der Skipass online im Webshop wieder aufgeladen werden. Dabei wird die WTP‑Nummer des bereits vorhandenen Skipasses beim Kauf eingegeben und somit ist er erneut gültig.

1 Bilder
Schließen
1 Bilder

Presse- und Medienkontakt

Mag. Claudia Wuppinger
CMO - Chief Marketing Officer

+43 6246 202 141
c.wuppinger@teamaxess.com

(EN) Bank of China Skipass
Success Story
0.6MB
(DE) Bank of China Skipass
Success Story
0.6MB
(FR) Banque de Chine
Success Story
0.9MB
Cookie Hinweise